Saarland


Convivium Saarland

Unsere Teilnehmer am Projekt „Kulinarischen Landkarte":

Schnabels Restaurant

Hauptstraße 24
66128 Saarbrücken-Gersweiler
Tel.:  06 81 - 970 416 2
web: www.schnabels-restaurant.de

Das Schnabels offeriert in seiner Küche elsässisch-saarländischen Flair. "Wir garantieren, immer mit bestmöglichen Produkten zu arbeiten! Unser Ansporn ist es, Sie mit besonderen und regional hochwertigen Produkten zu erfreuen" sagt Inhaber Jürgen Schnabel. Im Dreiländereck lautet ein gern gesprochenes Bonmot nicht umsonst „Hauptsach gudd gess“.

Das Schnabels Menü zum Slow Food Jubiläum:
• Galantine von der Olsberger Perlhuhnbrust mit leichtem Gartenkräuterdipp an Frisee-Fruchtsalat
• Saiblingsfilet vom Rosengarten mit Estragontrauben auf frischen, hausgemachten Nudeln
• Merziger Viez creme mit karamellisierten Apfelspalten

Menüpreis: 35,00 €
Angebotstage: 21. - 30.09.

Das komplette Schnabels Menü mit den passenden Weinempfehlungen kann unter diesem Link als pdf-Datei geöffnet werden.


Weintreff Magdalenenkapelle

Balduinstraße 38
66606 St. Wendel
Tel.:  0 68 51 - 808 385

Ein leckeres Fischgericht offeriert der Weintreff Magdalenenstrasse, der Lieferant der Edelfische ist am Rand des ganz in der Nähe gelegenen Hunsrück zu Hause.

Das Weintreff Menü zum Slow Food Jubiläum:
• Lyonersülze mit Remoulade an kleinem Salatbouquet
• Kartoffelsüppchen mit Dürrfleisch und frischemMajoran, verfeinert mit einem Schuß Rahm
• „Verheiratete“ mit Edelfischfilet mit Speckrahmsauce und Salatbeilage
• Arme Ritter mit Vanillesoße

Menüpreis: 31,50 €
Angebotstage: 21. - 30.09.


Landgasthof Paulus & Der Laden

Prälat-Faber-Straße 2-4
66620 Nonnweiler-Sitzerath
Tel.:  0 68 73 - 910 11
web: www.landgasthof-paulus.de

„Wir setzen in unserer Küche mit Vorliebe frisches Gemüse, Obst, Milch, Käse, Eier, Fleisch und Fisch ein, die in unserer Region heranwachsen und die wir gemäß unserer ethisch-hedonistischen Qualitätsphilosophie auswählen" sagen Sigrun Essenpreis und Thomas A. Nickels, die Inhaber des Landgasthof Paulus. Nickels gehört zu den besten Sommeliers Europas und das macht sich auf der Weinkarte deutlich bemerkbar.

Das Landgasthof Paulus & Der Laden Menü zum Slow Food Jubiläum:
• Mit Münsterkäse gefüllten im Viez-Tempurateig ausgebackenen Beinwellblättern dazu Spitzpaprika-Chutney und Schüttel-Gurkensalat mit Borretschblüten
• Hommage an die Kelten: Streifen aus geräuchertem mit Beifuß und Weinraute mariniertem Schweinenacken, an Leinöl-Fichtenspitzenessig-Vinaigrette, dazu Giersch-Hirseplätzchen und Kopfsalat mit Baldrian
• Mille-feuille aus knusprig ausgebackenem Mandelteig mit Schwarzkümmel und Hanfsamen, gefüllt mit Mousse vom Ziegenquark, dazu karamellisierte, mit Quittenbrand aromatisierte Birnenquitten

Menüpreis: 40,00 €
Angebotstage: 21. - 30.09.

Auch dieses Menü kann unter diesem Link als pdf-Datei geöffnet werden.


Restaurant Maimühle

Bahnhofstraße 100
66706 Perl
Tel.:  Tel: 0 68 67 - 911 317 0
web: www.maimuehle.de

Gastronomie gibt es in der Maimühle schon seit dem 18. Jahrhundert, seit 1846 ist sie im Familienbesitz. Regionale Küche wird im Restaurant groß geschrieben, als Förderer vertritt man die Slow Food Prinzipien konsequent (Zitat von der Homepage):"Wir verarbeiten bevorzugt regionale Produkte, wir verzichten auf Geschmacksverstärker und fertige Würzmischungen, wir setzen keine Fertigprodukte ein."

Das Mainmühlen Menü zum Slow Food Jubiläum:
• Filet vom Bachsaibling auf Kartoffel-Trüffel-Ragout und Weinbrandschaum
• Medaillons vom Wildschweinrücken mit Lothringer Käsekruste,dazu Kürbisgemüse und Mehlknödel
• Heißes Streuobst mit Chili und Eis vom Bauernhof

Menüpreis: 33,50 €
Angebotstage: 21. - 30.09.


Landhotel Saarschleife

Cloefstraße 44
66706 Perl
Tel.:  Tel: 068 65 – 17 90
web: www.hotel-saarschleife.de

Bei Küchenchef Michael Buchna und seinem Team haben regionale Gerichte und Zutaten ebenfalls einen hohen Stellenwert. Zitat von der Homepage: "Ökologische Verträglichkeit und nachhaltiges Wirtschaften ist uns ebenso wichtig wie soziale Verantwortung durch fairen Handel. Gleichwohl steht unsere Küche für eine bedachte Kultur des Genießens, die sich zum Ziel gesetzt hat, das traditionelle Lebensmittelhandwerk und die regionale Geschmacksvielfalt zu erhalten.

Saarschleifen Menü zum Slow Food Jubiläum:
• Carpaccio von der Leukbach-Lachsforelle auf Sellerie-sugo mit geeister Rote Bete-Mousse
• Das Beste von der Poularde, mit Landspeck umwickeltund im Ofen gebacken, auf Bärlauch-Risotto und gebratenem grünen Spargel mit altem, geriebenem Tete de Repplinger
• „Vollkorn-Crumble“ von eingekochten Mirabellen mit süßem Rahm und Joghurteis von der Familie Hourt

Menüpreis: 38,00 € €
Angebotstage: 21. - 30.09.