Essen

zurück nach Nordrhein-Westfalen


Convivium Essen

Unsere Teilnehmer am Projekt „Kulinarischen Landkarte":

lecker werden GmbH

Ruhrtalstr.19a
45239 Essen
Tel.:  02 01 - 486 458 25
web: www.leckerwerden.de

Seit kurzem kocht Patrick Jabs wieder in Essen. Gemeinsam mit seiner Partnerin Stefanie Köhl betreiben sie lecker werden – Kochschule und Feinkost mit einem Mittagstisch am Freitag und Samstag (12.00 – 14.30 Uhr).
In ihrer Kochschule mit Feinkostladen lecker werden bieten sie allen Interessierten Wissen rund um’s Kochen und Genießen – egal ob Anfänger oder Fortgeschrittene. In herzlicher Atmosphäre kocht man wie mit Freunden, plaudert bei einem guten Schluck Wein und arbeitet mit erstklassigen Produkten: regionale Zutaten, teilweise aus eigenem Anbau, werden zu bodenständigen Gerichten mit dem besonderen Pfiff verarbeitet. Der Mittagstisch am Freitag und am Samstag spiegelt dieses Prinzip wieder.

Im Feinkostladen werden nur Produkte angeboten, von denen Beide überzeugt sind. Die meisten der Hersteller kennen sie persönlich, haben bei ihnen in die Töpfe oder Produktionsküchen geschaut und sich von der allerbesten Qualität überzeugt. Darüber hinaus produzieren sie selbst Fonds und weiteres ...

Das voraussichtliche Menü von "lecker werden" zum Slow Food Jubiläum:
• Gratinierter Ziegenkäse vom Hof Sondermann auf Salaten von den „Feldfreunden“ aus eigenem Anbau
• Westfälisches Limousinrind (dry aged - 28 Tage -) mit Stielmus-Kartoffelstampf aus eigenem Anbau und Schalottenjus
• Jahreszeitliche Dessertvariation „lecker werden“

Menüpreis: 39,00 €
Angebotstage: 21./22.09. und 28./29.09.2012 (jeweils 12.00 – 1430 Uhr)

Kochkurs:
Im Rahmen des Slow Food-Jubiläums bietet lecker werden einen regionale Produkte verarbeitenden Kochkurs an: „20 Jahre Slow Food – Wir kochen ein regionales Menü“
• 27.09.September 2012, 18.00 Uhr (ca. 6 Std.)
• Kosten: 120,- €/Teiln., max.: 14 Teilnehmer, incl. Menu, Getränke, Bereitstellung von Schürzen, Rezeptsammlung


Restaurant Einmahlig

Goethestraße 63-65
45130 Essen-Rüttenscheid
Tel.:  02 01 - 877 718 68
web: www.einmahlig-essen.de

Das Angebot des Restaurants Einmahlig im Beginenhof in Essen ist wirklich vielseitig: Vom Family Brunch, die Chill Out Lounge und Show-Woken bis hin zum Seniorenfrühstück gibt es wirklich (fast) alles. Und (fast) alles kann man auch mitnehmen: wem das Sitzmöbel gefällt, der kann es kaufen und nach hause tragen...
Bianca Rothmann („Was ich nicht trinke und esse, kriegt man hier nicht“) ist der Kopf des Ganzen, sie ist auch die „Karte“, die von ihr angesagt und besprochen wird. Täglich wird hier frisch gekocht, ob Gemüse und Obst aus dem eigenen Garten oder vom Landfrauen-Service landaktiv, auch Fleisch und Fisch kommen von ausgesuchten Händlern.

Das voraussichtliche Menü vom Restaurant Einmahlig zum Slow Food Jubiläum:
• Brennesselpesto
• Wildrosensalat und geräucherte Forelle
• Tafelspitz von der Ochsenbrust mit roter Rübchensauce und Bouillon-Kartoffeln
• Hollunderblüten Lavendelmousse

Menüpreis: 35,00 €
Angebotstage: 21. - 30.09.


Restoran Ponistra

Rüttenscheider Straße 18
45128 Essen-Rüttenscheid
Tel.:  02 01 - 451 95 47
web: www.ponistra.de

Es ist schwer, einen Platz im Restoran Ponistra zu bekommen. Das Motto von Restoran-Betreiber Ante Kunac und seiner Frau Milca, deren Bilder das kleine, bunte Lokal schmücken, lautet: „Iss, was du brauchst, vermindere, was du weniger benötigst und vermeide, was dir schadet." Und das bedeutet konkret: ausreichend Gemüse und Obst, nicht zu viel Eiweiß, wenig Fett, keinen raffinierten Zucker, keine Geschmacksverstärker, keine Chemie, keine künstlichen Aromen. Nichts vorgefertigt, alles frisch zubereitet unter Verwendung hochwertiger Grundstoffe möglichst von Erzeugern aus der näheren Umgebung. Schonende Zubereitung, keine Friteuse, keine Mikrowelle, kein Garen in Fett: nur anbraten und dann ab in den Ofen. Grillen nur über Wasserdampf bei niedrigerer Temperatur. So einfach ist das!
So wird vom Brot bis zum Eis alles selbst hergestellt, Fisch gibt es tagesfrisch und Fleisch steht auch auf der Karte. Vorwiegend aber wird im Lokal ein vollwertiges, vegetarisches Essen angeboten. Ante Kunac ist ein Euro-Toques Sterne-Maître. Sein Credo „Es wird Zeit für intelligentes Essen!" sollte nicht nur für Essen gelten ...

Das voraussichtliche Menü vom Restoran Ponistra zum Slow Food Jubiläum:
• Marinierte Paprikafilets und Ziegenkäse in Basilikum-Olivenöl und Kapern
• Lauch–Melone–Gemüse–Süppchen, scharf abgeschmeckt
• Steckrübe–Möhren–Küchlein auf Meerrettichrahmspiegel
• Grünkern–Gemüse, Wirsing–Roulade in Birnen–Blauschimmelkäsesauce
• Tiramisu nach Art des Hauses mit Dinkel–Vollkornbiskuit - ohne rohe Eier

Menüpreis: 22,50 €
Angebotstage: 25. - 29.09.2012 (Abends)


Rotisserie du Sommelier

Wegenerstr. 3
45131 Essen-Rüttenscheid
Tel.:  02 01 - 959 69 30
web: www.rotisserie-ruettenscheid.de

Thomas Friedrich und André Kauke stehen – im klassischem Bistrostil eingerichteten Restaurant – gemeinsam am Herd. Es bietet 25 Gästen Platz, im Sommer kann auch auf der Terrasse gespeist werden.
Das Angebot ist hochwertig. Neben französischen Klassikern ist die moderne Ruhrgebietsküche ihre Passion. So gibt es neben dem Menu „Frankreich“ auch ein „Heimatmenu“.
Nicht nur die Speisen werden in den einschlägigen Restaurantführern hoch bewertet, Dieses gilt auch für die Weinkarte. So produziert Thomas Friedrich, auch gelernter Sommelier, eigene Hauscuvees in Weiss (FC Ruhrgebiet) und Rot (T.F.) mit dem Weingut R. Pfleger, Pfalz.

Das voraussichtliche Menü der Rotisserie du Sommelier zum Slow Food Jubiläum:
• Amuse Geule
• Sautierte Grafschafter Weinbergschnecken in Kräuterrahmsüppchen
• Türmchen von gezupfter Schweinshaxe und Wurzelgemüse, Sauce Foyot
• Orangenkuchen von Waltroper Ricotta und Schmand-Vanille-Sorbet

Menüpreis: 39,00 €
Angebotstage: 21./22.09. und 25. - 30.09.


Schnitzlers

Nöckersberg 65
45257 Essen-Byfang
Tel.:  02 01 - 848 140
web: www.landhaus-schnitzler.de

In ländlich, dörflicher Idylle, unweit des Baldeneysees, befindet sich das Schnitzlers - Restaurant & Catering.
Freundlich und locker geht es hier im Lokal zu, was die vielen Stammgäste zu schätzen wissen. Besonders aber natürlich die Kochkünste von Jeannette Schnitzler, die zusammen mit ihrem Mann Peter Schnitzler, die Lokalität führt.
Wöchentlich wechselnde Speisen auf einer Restauranttafel ergänzen die saisonale Speisenkarte mit Produkten aus "Nah und Fern".
Auf der romantischen Gartenterrasse ist es wie im Urlaub. Der Duft von Kräutern und Blumen regt die Sinne an und die Ruhe entspannt die Nerven der Arbeitswelt.
Die Schnitzlers sind Mitglieder und Förderer von Slow Food.

Das voraussichtliche Menü vom Schnitzlers zum Slow Food Jubiläum:
• Zanderfilet an einem Kürbis-Birnen-Sesamsalat
• Geschmortes Schaufelstück vom Rind mit Kartoffel-Wirsingbällchen
• Ziegenfrischkäse vom Vulkanhof im Walnuss-Krokantmantel mit Reneclaude-Johannisbeerkonfitüre und Walnussbrot

Menüpreis: 34,00 €
Angebotstage: 21. - 23.09. und 26. – 30.09.


Villa Kunterbunt

Hammerstr. 116
45257 Essen (Werden/Kupferdreh)
Tel.:  02 01 - 848 507 7
web: www.essensfreude.de

„Essen mit Freude – Willkommen zu Hause“ – so begrüßt einen die WEB-Seite der Villa Kunterbunt oberhalb des Baldeneysees, wunderschön idyllisch im Wald zwischen Essen-Werden und Essen-Kupferdreh gelegen.
Im sehr persönlich geführten und liebevoll gestalteten Restaurant bieten Inga (Restaurantleitung) und Carsten Schmitz (der Koch) eine phantasievolle Karte mit köstlichen, frischen Gerichten. In den Sommermonaten sowie im Frühling und im Herbst haben die Gäste – je nach Wetterlage und wenn es draußen so richtig schön warm ist – die Möglichkeit beinahe "im Wald" zu sitzen und auf der Terrasse das Essen zu genießen.
Eine regelmäßig wechselnde mediterrane Speisenkarte und eine an die regionalen und saisonalen Gegebenheiten angepasste Wochenkarte bestimmen das Speisenangebot.

Das voraussichtliche Menü der Villa Kunterbunt zum Slow Food Jubiläum:
• Feine Muskatkürbissuppe mit Lammbratwurstscheiben von unserem Metzger
und/oder
Frischer Salat vom Feld in Apfeldressing mit Rote Bete und Walnüssen
• Frische Forelle aus Heiligenhaus auf einem Fenchel-Kartoffelpüree mit Petersilienpesto
und/oder
Butterweicher Tafelspitz mit karamellisierten Kohlrabi und Möhrenstäbchen, Bouillonkartoffeln und Honigsenfsauce
• Erfrischendes Birnensorbet auf warmen, milden Ziegekäse
und/oder
Frischer Pflaumencrumble mit Vanilleeis von KiKa’s

Menüpreis: 33,50 € (3-Gang-Menü) 39,50 € (4-Gang-Menü)
Angebotstage: 21./22.09. und 25. – 30.09.2012